Chor0020.jpg

Verdi Requiem 22. u. 23.10.2016Von Schmerz und Hoffnung 
Keno Weber zelebriert mit drei Chören Verdis Requiem in der Markuskirche
VON MICHAEL MEYER-FRERICHS (HAZ, 24. Okt. 2016)

Verdis Requiem mit einem Laienchor auf die Bühne zu bringen ist ein heikles Unterfangen. Meist scheitert es schon an der Besetzungsstärke des Chores oder an der Finanzierbarkeit des Orchesters. Wie gut, dass Keno Weber drei von ihm geleitete Chöre für dieses Projekt zusammengebracht hat. 

 zum Artikel aus der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung